Förderangebote für die Hessische Rhön

Die Europäische Union und das Land Hessen unterstützen ländliche Regionen mit speziellen Förderprogrammen, die als Anschubfinanzierung für eigenständige Entwicklungen gedacht sind.

Die Rhön wurde 1991 unter Trägerschaft des VNLR erstmals als LEADER-Region aner­kannt. Wesentliche Aufgabe des VNLR ist seither die Entwicklung, Sammlung und Diskussion von Projektideen, die Projektberatung und -betreuung, die Erarbeitung von Entwicklungs­strategien, der Aufbau von Kooperationsnetzen und die Öffentlichkeitsarbeit im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsweisenden Regionalentwicklung.

LEADER richtet sich an Kommunen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Initiativen und Privatpersonen. Grundsätzlich können Projekte über das LEADER-Programm gefördert werden, die mit den Zielen des Regionalen Entwicklungskonzeptes Lebensraum Rhön übereinstimmen, zu dessen Umsetzung beitragen und den Förderbestimmungen der „Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung“ entsprechen.

Wichtig! Erst nach der schriftlichen Förderzusage der Bewilligungsstelle darf mit der Projektumsetzung begonnen werden. Andernfalls ist eine Förderung ausgeschlossen.