Außengestaltung, Begrünung Schlosshof Ostseite / Eingangsbereich Natur Aktiv Museum Oepfershausen

Mit der Projektförderung 2021 des Thüringer Ministierums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) in Höhe von 13.131,00 Euro möchte der Ortsteil Oepfershausen der Stadt Wasungen die Außengestaltung und Begrünung des Schlosshofs (Ostseite) und den Eingangsbereich des Natur Aktiv Museums fördern. 

Kurzinfos zum Projekt

ProjektträgerStadt Wasungen OT Oepfershausen
StandortSchwarzes Schloss, Eingangsbereich
Naturaktivmuseum Oepfershausen
Kurzbeschreibung

Gestaltung des Eingangsbereichs / Begrünung Schlosshof

Förderung13.131,00 Euro 
Eigenanteil1.459,00 Euro 
Laufzeitbis 31. März 2022
beteiligte Institutionen

Förderverein Schwarzes Schloss e. V.
Natur Aktiv Museum Oepfershausen
Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Projektbeschreibung

Der Innenhof des Schwarzen Schlosses im OT Oepfershausen der Stadt Wasungen dient derzeit als Parkfläche und Freifläche für Veranstaltungen. Er ist jedoch auch Eingangsbereich des Natur Aktiv Museums (NAM), in welchen Kinder, Schulklassen, freie Gruppen und Touristen Umweltbildung im ländlichen Raum spielerisch erleben können.

Da der Innenhof im Laufe der Jahre mit unterschiedlichsten Pflastern belegt worden ist, weist er größere Wellen auf und kann nur bedingt im Außenbereich für Aktivitäten des NAMs genutzt werden. Bisher werden bei Veranstaltungen mobil Tische, Bestuhlung und Sonnenschutz aufgestellt und danach wieder entfernt. So sind keine Sitzelemente für Besucher*innen nutzbar. Daher hat die Stadt Wasungen OT Oepfershausen bei der Projektförderung "Investive Projekte zur nachhaltigen Entwicklung im Thüringer Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön" den Antrag zur Umgestaltung des Innenhofes gestellt. 

Mit der Zuwendung in Höhe von 13.131,00 Euro des TMUEN werden Pflanzkübel und Sitzgelegenheiten mit Sonnensegel/Sonnenschutz auf neu gepflasterten Innenhofbereichen platziert. Eine Regentonne mit Wassersammler und Gießkanne wird zur Bewässerung der Pflanzenkübel bereitgestellt. 

 

Bildergalerie zum Projekt

Pflanzkästen geliefert / Foto: Susanne Casper-Zielonka
Pflanzkästen geliefert / Foto: Susanne Casper-Zielonka
Warten auf die Bepflanzung / Foto: Susanne Casper-Zielonka
Warten auf die Bepflanzung / Foto: Susanne Casper-Zielonka
Sitzbänke und Hochbeete im Schlossinnenhof müssen nur noch bepflanzt werden / Foto: S. Casper-Zielonka
Sitzbänke und Hochbeete im Schlossinnenhof müssen nur noch bepflanzt werden / Foto: S. Casper-Zielonka
tzbänke und Hochbeete im Schlossinnenhof müssen nur noch bepflanzt werden  - Blick in den Innenhof/ Foto: S. Casper-Zielonka
tzbänke und Hochbeete im Schlossinnenhof müssen nur noch bepflanzt werden - Blick in den Innenhof/ Foto: S. Casper-Zielonka
Der Außenbereich des Natur Aktiv Museums (NAM) Oepfershausen wird bald bunt blühen – dank der von Frank Meyer gestalteten Pflanzkübel. Von links nach rechts: Nadja Thürbeck (Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön), Peter Casper (Kunststation/NAM), Ulrike Schade (Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön), Bernd Roth und Hubert Schmidt (Kunststation/NAM), Künstlerin Ines Britz, Museumspädagoge Jörg Wagner, Susanne Casper-Zielonka (Leiterin der Kunststation) und Bildhauer Frank Meyer. / Foto: Anna-Lena Bieneck