Kinder- und Jugendgruppen im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Es ist uns wichtig, dass die Ziele und Maßnahmen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön in der Öffentlichkeit Akzeptanz finden und von den Menschen mitgetragen werden. Vor diesem Hintergrund möchten wir Kinder und Jugendliche frühzeitig aktiv einbeziehen – zum Beispiel in Gruppen, die sich als "Junior Ranger" in ihrer Freizeit treffen.

Junior-Ranger 

Junior Ranger setzen sich im Rahmen konkreter Projekte unter Anleitung von erfahrenen Rangern und Wildnispädagogen aktiv für die biologische Vielfalt und nachhaltige Entwicklung ein. Die Rhön bietet ihnen jede Menge Lern- und Erlebnisorte für spannende Tätigkeiten: zum Beispiel Gewässer-Untersuchungen, Amphibienschutz, Streuobstwiesen-Pflege, Fährtensuche und Kartierungen von Spechthöhlen.

Die Junior-Ranger sind ein gemeinsames bundesweites Projekt von EUROPARC Deutschland e.V. , den Nationalen Naturlandschaften (NNL) und weiteren Unterstützern wie dem Worldwide Fund For Nature (WWF). Junior-Ranger sind Botschafter ihres heimatlichen Naturraums. Viele von ihnen übernehmen später auch als Erwachsene Naturschutz-Aufgaben.