Denkfabrik Klimakonferenz

In der virtuellen Klimakonferenz übernehmen die Schüler:innen die Verantwortung für weltklimarelevante Entscheidungen einer Stadt und - in der Lerngruppe - für den gesamten Planeten. In klassenweiten Absprachen müssen Entscheidungen über die Ausrichtung der Weltwirtschaft getroffen werden!
Bauen und nutzen wir lieber günstige Kraftwerke mit fossilen Energieträgern oder teure mit regenerativen? Investieren wir in Forschung und Entwicklung für neue Innovationen oder lieber in den Schutz vor Klimakatastrophen? Gelingt die Kooperation mit anderen oder scheitern wir alle gemeinsam?
Die Schüler:innen erfahren die globalen Zusammenhänge klimawirksamer Emissionen, erproben, diskutieren und reflektieren Lösungsstrategien, damit das 2-Grad-Ziel bis zum Jahr 2100 kooperativ erreicht werden kann.

Wo? Computerraum Ihrer Schule

Wie lang? Unsere Angebote sind auf 3 Zeitstunden ausgelegt.

Wann? Ganzjährig buchbar.

Für wen? Geeignet für 8. JS Gymnasium, 10. JS Mittelschule, Realschule