Zum Hauptinhalt springen

„WER ZÄHLT MIT UNS DIE LICHTER DER NACHT?


Unter dem Slogan 'Wir zählen Lichter, weil die Nacht zählt' beteiligen sich die Sternenstadt Fulda und der Sternenpark im UNESCO Biosphärenreservat Rhön an einer vom Deutschen Geoforschungszentrum GFZ Potsdam im September und Oktober 2021 initiierten Messkampagne

Hintergrund ist, dass Satellitenaufnahmen von der Erde bei Nacht eine weltweite Zunahme nächtlicher Lichtemissionen und Lichtverschmutzung zeigen – auch in Deutschland. Verlässliche Daten zu den Ursachen, d.h. den öffentlichen, gewerblichen und privaten Lichtquellen am Boden, fehlen aber noch weitgehend und lassen sich auch nicht per Satellit ermitteln. Darum wurde im einem bürgerwissenschaftlichen Co-Design-Prozess eine App entwickelt, mit der wir künstliche Lichtquellen entlang von Straßen zählen und kartieren können – vom beleuchteten Fenster und Werbeschild bis zur Straßenlaterne und Ampelanlage. 

Ziele der Kampagne ist es, die Fernerkundung nächtlicher Lichtemissionen durch Satelliten mit Daten über Lichtquellen am Boden zu ergänzen, um die Ursachen von Lichtverschmutzung greifbarer und verständlicher zu machen sowie das öffentliche Bewusstsein für diese Form der Umwelteinwirkung zu fördern.

Am 07.09.2021 um 19:00 Uhr findet eine Online- Kick-off-Veranstaltung mit Infos rund um die Messkampagne in Fulda und Umgebung und den Anleitungen zum Erfassen mit den Projektleitern des GFZ Potsdam statt.

Zoom-Meeting beitreten:
https://gfz-potsdam-de.zoom.us/j/99308422788?pwd=bDJ0LzF0SUVlRlJIMUhPY3U1U3MvZz09
Meeting-ID: 993 0842 2788
Kenncode: 285545

Am 08.09.2021 um 19 Uhr treffen wir uns am Uni-Platz in Fulda zur Verteilung der Warnwesten und Infoflyer und können gemeinsam die App ausprobieren.

 

Wir zählen auf EUCH – weil die Nacht zählt und freuen uns, wenn Ihr teilnehmt.

Eckdaten

Datum:
Di. 07.09.2021 - 19:00 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online
Veranstaltungsart:
Sternenpark Rhön

Kalendereintrag herunterladen (ICS)