Zum Hauptinhalt springen

Vortrag: Miteinander-Füreinander. Ein sorgende Gemeinschaft in der Rhön

Wenn kommunales und bürgerschaftliches Engagement sich ergänzen

Aus der Vortragsreihe im UNESCO-Biosphärenreservats Rhön "Aus der Rhön - für die Rhön"

Den Auswirkungen des demographischen Wandels im ländlichen Raum verlässlich, vielfältig, niedrigschwellig und kreativ zu begegnen ist das Leitmotiv in Ebersburg, Ehrenberg und Gersfeld. Der interkommunale Generationenverein „Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V.“ widmet sich diesem Anspruch seit 2007 und vermittelt die vorhandenen Potentiale in den Kommunen. Auf Basis kommunaler Unterstützung, unter Einbindung ehrenamtlichen Engagements aus der Bürgerschaft und mit Kontinuität durch hauptamtliche Koordination, Organisation und Projektleitung, gelingt es in den drei Kommunen eine sorgende Gemeinschaft zu entwickeln, zu etablieren und am Leben zu halten. Besonders die Projekte zu Demenz und Digitalisierung haben den Verein zu einem verlässlichen Partner der HS Fulda gemacht, die die Projekte wissenschaftlich begleitet.

Herr Dr. Hans Unbehauen und Frau Susanne Roser lassen uns teilhaben an den Herausforderungen aber auch den Chancen und Freuden Ihrer langjährigen Arbeit. Sie machen Mut selbst aktiv zu werden und in Gemeinschaft die Zukunft unserer Region positiv zu gestalten.

 

Eckdaten

Datum:
Do. 25.11.2021 - 19:30 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsart:
Vorträge & Filmabende

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Bayerische Verwaltung
Managementzentrum
Oberwaldbehrunger Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 931 380 1665
+49 931 380 2953
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden