Zum Hauptinhalt springen

Vom ehemaligen Braunkohlebergwerk zum modernen Untertagespeicher

Wanderer
Foto: Veronika Riess

Auf einer geologischen, natur- und kulturhistorischen Wanderung sehen wir Relikte des ehemaligen Braunkohlebergwerks Buchenau und der ehemaligen Freiherr-Schenk-zu-Schweinsbergischen-Dampfziegelei. Danach wandern wir zu dem modernen Erdgasuntertagespeicher der Gasunion.

Der südöstlich von Buchenau gelegene Ortsteil "An der Bernhardsmühle" war einst ein kleines lokales Industriegebiet. Hier befanden sich zwei Mühlen, eine Ziegelei mit Tongrube und ein Braunkohlebergwerk. Nachdem man beim Tonabbau auf eine 1,5 m dicke Braunkohleschicht gestoßen war, erfolgte der Abbau zunächst über Tage und wurde als Heizmaterial für die Freiherrliche-Schenk-zu-Schweinsbergische-Dampfziegelei.

Auf unserer Wanderung ist festes Schuhwerk erforderlich.

Eckdaten

Datum:
So. 11.07.2021 - 14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Dorfgemeinschaftshaus Buchenau
Giesenhainer Str. 6
36132 Eiterfeld-Buchenau (Hessen)

Veranstaltungsart:
Ausflüge & Wanderungen

Kosten:
2,50 € pro Person; Kinder sind kostenfrei

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Hessische Verwaltung
Marienstraße 13
36115 Hilders
+49 661 6006 7800
E-Mail
Jürgen Kilimann
Waldwiese 2
36132 Eiterfeld
+49 6672 1852
+49 152 52436600
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden