Zum Hauptinhalt springen

Rhöner Äpfel sind klasse!

Apfelernte Foto: Pixabay

Wanderung und Einblicke in Sortenvielfalt von Rhöner Äpfeln mit Robert Hildmann

Vom Biosphärenzentrum Rhön „Haus der Schwarzen Berge“ wandern wir Richtung Eckartsroth zum Schummhof. Hier erwartet uns ein Streuobstbestand mit über 100 Apfelbäumen in verschiedenen Altersklassen (mit bis zu 80 Jahre alten Bäumen). Robert Hildmann gibt in der Führung Einblicke in die Geschichte und umfangreiche Sortenvielfalt des Streuobstes. Über Jahrhunderte bis heute war und ist die Streuobstwiese wichtiger Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Im Weiteren werden auch Schnittmaßnahmen erklärt, die wichtig sind, um die Streuobstbäume stabil und vital zu erhalten. Den Abschluss der Führung bildet eine Verkostung von Rhöner Apfelprodukten (Apfelkuchen, Saft, Wein, Edelbrände). Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Biosphärenzentrum in Oberbach, Dauer der Führung incl. Wanderung ca. 3 Stunden, Kosten 5 € pro Person.
Anmeldung erforderlich im Biosphärenzentrum Rhön „Haus der Schwarzen Berge“ unter Telefon 09749 91 22 0 oder infozentrum@rhoen.de.

Eckdaten

Datum:
So. 26.09.2021 - 14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Biosphärenzentrum Rhön Haus der Schwarzen Berge
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken / Oberbach (Bayern)

Veranstaltungsart:
Ausflüge & Wanderungen

Kosten:
5,00€ / Person

Veranstalter*in:
Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. Biosphärenzentrum Rhön
"Haus der Schwarzen Berge"
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken - Oberbach
+49 9749 9122-0
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)