Zum Hauptinhalt springen

NABU-Moorführung Rotes Moor

Frühling
Foto: Arnulf Müller

Die etwa zweistündige Führung durch das Naturschutzgebiet Rotes Moor zeigt die besondere Tier- und Pflanzenwelt des Lebensraums. Eine leichte Wanderung, teilweise auf einem Bohlenpfad. Der Weg ist für Kinderwagen geeignet. Die Streckenlänge beträgt ca. 3,5 km.

Das Naturschutzgebiet "Rotes Moor" in der Hohen Rhön bietet einen einmaligen Lebensraum für viele seltene Tiere und Pflanzen. In Hessens einzigem Hochmoor kann man Torfmoose, Siebenstern, Sumpf-Blutauge, Moosbeere und Wollgras finden. Auf dem Moorsee brüten Zwergtaucher, Krickente und Teichralle. Im ausgedehnten Karpatenbirkenwald sind Fitis, Waldschnepfe und Weidenmeise zu Hause. Über den Moorlehrpad huschen Arktische Smaragdlibelle, Kleine Moosjungfer und Teich-Mosaikjungfer. 

Da der Bohlensteg durch das Rote Moor so schmal ist, dass Gruppen bei einer Begegnung den Mindestabstand von 1,50 Meter nicht immer einhalten können, müssen alle Teilnehmenden eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen, die bei Bedarf zu tragen ist. Damit die Gruppen nicht zu groß werden, bitten wir dringlich um eine Voranmeldung per E-Mail an Moorfuehrer@NABU-Hausamrotenmoor.de

Eckdaten

Datum:
So. 13.09.2020 - 14:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Parkplatz Moordorf, NABU-Haus am Roten Moor
B 278 zwischen Wüstensachsen und Bischofsheim
36129 Gersfeld (Hessen)

Veranstaltungsart:
Ausflüge & Wanderungen

Kosten:
kostenfrei - Anmeldung erforderlich

Veranstalter*in:
NABU-Landesverband Hessen. e. V.
Friedenstraße 26
35578 Wetzlar
+49 6441679040
+49 64416790429
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden