Zum Hauptinhalt springen

Luchse - die heimlichen Jäger unserer Wälder

Luchs
Foto: Thomas Hulik – stock.adobe.com

Maximilian Hetzer berichtet von seiner intensiven Feldforschung in Weißrussland, dem Sozialleben des Luchses und dessen Rolle als Jäger im Ökosystem Wald.

Unentdeckt streift der eurasische Luchs (lynx lynx) durch die Wälder. Nur Spuren zeugen von der Anwesenheit der faszinierenden Katze, doch zu Gesicht bekommt sie kaum jemand.

Auch bei uns in der Rhön ist der Luchs seit einigen Jahren wieder beheimatet. Tauchen Sie mit uns ein in das heimliche Leben der Luchse: Welche Ansprüche hat die Großkatze an ihren Lebensraum? Und warum pflegt der Luchs eine besonders enge Verbindung zu Bäumen? Maximilian Hetzer berichtet von seiner intensiven Feldforschung in Weißrussland, dem Sozialleben des Luchses und dessen Rolle als Jäger im Ökosystem Wald. Mit einmaligem Bildmaterial nimmt er sie mit auf eine Reise zu den größten Raubkatzen Europas.

Eckdaten

Datum:
Do. 24.06.2021 - 19:30 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsart:
Vorträge & Filmabende

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Bayerische Verwaltung
Managementzentrum
Oberwaldbehrunger Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 931 380 1665
+49 931 380 2953
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden