Zum Hauptinhalt springen

KlimaRhön – Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt


Öffentlicher Abendvortrag im Anschluss an das Treffen der AG Forschung & Monitoring der Nationalen Naturlandschaften Deutschlands, das in diesem Jahr im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön stattfindet. 

Welche Wirkungen der menschengemachte Klimawandel auf die Wasserverfügbarkeit im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön hat und wie die Menschen dort damit umgehen, steht im Zentrum eines transdisziplinären Forschungsprojektes, das vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie finanziert und von Wissenschaftler*innen der Goethe-Universität Frankfurt am Main bearbeitet wird.

Stakeholder:innen aus der Region und Vertreter:innen der Verwaltungsstellen des Biosphärenreservats entwickeln gemeinsam mit den Wissenschaftler:innen und auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gangbare Strategien zur Anpassung an den Klimawandel.

In ihrem Vortrag „KlimaRhön – Wassermanagement im Biosphärenreservat Rhön unter dem Einfluss des Klimawandels: Ergebnisse aus einem transdisziplinären Forschungsprojekt“ stellt die Soziologin Birgit Blättel-Mink das Projekt und erste Ergebnisse daraus vor. 

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Eine alternatíve Teilnahme über eine Online-Übertragung ist in Planung.

Eckdaten

Datum:
Do. 02.09.2021 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Elstalhalle Oberelsbach
Marktstraße 11,
97656 Oberelsbach (Bayern)

Veranstaltungsart:
2021 – HIGHLIGHT

Vorträge & Filmabende

Kosten:
kostenfrei

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Bayerische Verwaltung
Managementzentrum
Oberwaldbehrunger Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 931 380 1665
+49 931 380 2953
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden