Zum Hauptinhalt springen

Insekten gesucht: Holzbiene und Trauer-Rosenkäfer - online-Vortrag


Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Für einige wärmeliebende Insekten war die Rhön bisher zu kalt, was sich jedoch in den letzten Jahren verändert hat. Die Blauschwarze Holzbiene und der Trauer-Rosenkäfer sind zwei Insektenarten, die sich in den letzten Jahren mit zunehmenden Temperaturen deutschlandweit ausgebreitet haben. Um einen Einblick in die Verbreitung der beiden Insekten in der Rhön zu bekommen, sind alle Rhönerinnen und Rhöner im Rahmen eines bürgerwissenschaftlichen Erfassungsprojekts (Citizen Science) bis Ende Juli aufgerufen, Beobachtungen der beiden Arten zu melden.
In diesem Online-Vortrag erfahren Sie, warum es spannend ist sich auf die Suche nach Blauschwarzer Holzbiene und Trauer-Rosenkäfer zu begeben, was ein bürgerwissenschaftliches Erfassungsprojekt überhaupt ist und wie Sie daran teilnehmen können. Außerdem gibt es Tipps, wie Sie die beiden Insektenarten zum Beobachten in den eigenen Garten locken können.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier: www.biosphaerenreservat-rhoen.de/insekten-gesucht

Eckdaten

Datum:
Mi. 09.06.2021 - 19:00 bis 20:15 Uhr

Veranstaltungsart:
Vorträge & Filmabende

Kosten:
kostenfrei!

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Bayerische Verwaltung
Managementzentrum
Oberwaldbehrunger Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 931 380 1665
+49 931 380 2953
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden