Zum Hauptinhalt springen
Biosphärenreservat Rhön
mensch, natur, einklang,

In der Rhön unterwegs mit - Jens Graf

Grenzturm.
Foto: Jens Graf

Grenzwanderung auf der Hohen Rhön.

Am Dreiländereck von Bayern, Hessen und Thüringen gelegen, war Birx seit 1945 direkt an der innerdeutschen Grenze nur 250 m von Hessen und 800 m von Bayern entfernt. Bis 1989 lag Birx im 500 m Sperrgebiet.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 34 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten. Erfahren Sie vom Leben der Birxer im Sperrgebiet. Erleben Sie eine Fernsicht unter anderem zum Thüringer Wald, Wasserkuppe und Haßberge.

Länge der Wanderung: ca. 5 km

Eine Anmeldung ist erwünscht.

weitere Termine: 25.05.24, 27.07.24 (inkl. Eintritt zu den Rhöner Highland Games), 17.08.24, 14.09.24 sowie nach Vereinbarung.

 

Eckdaten

Datum:
Sa. 15.06.2024 - 10:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Pension "Dreiländereck"
Am Sportplatz 7
98634 Birx (Thüringen)

Veranstaltungsart:
Ausflüge, Exkursionen & Wanderungen

Kosten:
5€, Kinder 2€

Veranstalter*in:
Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. Biosphärenzentrum Rhön
"Haus der Langen Rhön"
Unterelsbacher Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 9774 9102-60
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden