Zum Hauptinhalt springen

Die Rhöner Flimmerkiste sucht den Wahrheitsgehalt im Internet

Biosphärenzentrum Rhön "Haus der Langen Rhön".
Foto: Flavio Burul

Filmabend im Biosphärenzentrum Rhön "Haus der Langen Rhön".

Dass Facebook Nacktheit und gewaltverherrlichende Inhalte löscht, muss man nicht gutheißen, aber zumindest ist es grundsätzlich nachvollziehbar. Eine Form der Kontrolle über die geteilten Inhalte zu unterhalten, ist vielleicht nicht die schlechteste Idee. Nur: die Verantwortung dafür wird outgesourct. Zum Beispiel an Männer und Frauen aus der philippinischen Hauptstadt Manila, die in gesichtslosen Bürotürmen vor Computerbildschirmen sitzen. Nicht einmal ihre Familien wissen, was sie genau machen. Sie habe sich früher in der Schule angestrengt, um nicht als Müllsammlerin zu enden, erzählt eine Frau. Letztlich ist sie doch eine Art Müllsammlerin geworden, nur eben im Internet. Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck, D, 2018. Veranstaltungen der nichtgewerblichen Filmarbeit unterliegen einem Werbeverbot. Der Filmtitel kann telefonisch unter HLR Tel.: 09774 910 260 erfragt werden.

Eckdaten

Datum:
Di. 16.11.2021 - 19:30 bis 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Biosphärenzentrum Rhön "Haus der Langen Rhön"
Unterelsbacher Str. 4
97656 Oberelsbach (Bayern)

Veranstaltungsart:
Vorträge & Filmabende

Kosten:
Unkostenbeitrag 1,99 € pro Teilnehmer

Veranstalter*in:
Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. Biosphärenzentrum Rhön
"Haus der Langen Rhön"
Unterelsbacher Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 9774 9102-60
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden