Zum Hauptinhalt springen
Biosphärenreservat Rhön
mensch, natur, einklang,

Blockhalden – Relikte der Eiszeit


Online-Vortrag der Reihe "In der Rhön, für die Rhön".

Die Blockhalden im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zählen zu den wenigen natürlicherweise baumfreien Landlebensräumen Mitteleuropas. Aufgrund ihrer extremen mikroklimatischen Eigenschaften sind sie hochspezialisierte Biotope, die kühl-angepasste Eiszeitrelikte beherbergen und infolge des Klimawandels potenziell stark bedroht sind. Allerdings gibt es kaum weiterführende Kenntnisse über die Artenzusammensetzung dieser von klimatischen Veränderungen besonders bedrohten Extremlebensräume der Rhön.

Daher untersucht die Universität Würzburg gemeinsam mit der Bayerischen Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön die teilweise hochgradig gefährdeten Tiere und Pflanzen der Blockhalden im Hinblick auf zukünftige Klimaänderungen.

Referent ist Peter Kriegel vom Biozentrum der Uni Würzburg.

 

Eckdaten

Datum:
Do. 04.05.2023 - 19:30 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online
online

Veranstaltungsart:
Biosphärenwochen

Vorträge & Filmabende

Kosten:
kostenfrei

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Bayerische Verwaltung
Managementzentrum
Oberwaldbehrunger Str. 4
97656 Oberelsbach
+49 931 380 1665
+49 931 380 2953
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)


Anmeldung erforderlich!
Anmelden