Zum Hauptinhalt springen

AUSGEBUCHT Nachhaltige (Regional-)Entwicklung – gute Beispiele und Zukunftsideen in und aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Biosphärentagung 2021

Im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön gibt es keinen Stillstand, alles ist und bleibt in Bewegung. Ziel ist eine wirtschaftliche Entwicklung mit regionalen, ökologischen und sozialen Schwerpunkten. Deshalb wird eine naturnahe und der Rhön angepasste Landnutzung gefördert. Das schließt naturverträgliche Technologien und umweltschonend erzeugte Produkte ein und schafft Rahmenbedingungen für einen sanften Qualitätstourismus. Dies ermöglicht regionale Wertschöpfung, die den Menschen wie auch der Natur im UNESCO-Biosphärenreservat nachhaltig Vorteile bringen.

Bei der länderübergreifenden Biosphärentagung steht die nachhaltige Regionalentwicklung im Fokus – hierbei geht es vor allem um Best-practice-Beispiele aus Thüringen.

 

Programm

Ab 9 Uhr       Anmeldung - 3G-Regeln

9:50    Begrüßung  Bürgermeister Thomas Hugk (Dermbach)
            musikalischer Start mit Biosphärensong und Video

10:00  Grußwort – Staatssekretär Olaf Möller (TMUEN)

10:15  Grußwort – Landrat Reinhard Krebs (Wartburgkreis)

10:30  Grußwort – Daniel Klee in Vertretung von Landrätin Peggy Greiser (Schmalkalden-Meiningen)

 

10:45  Mit Ideen und Leidenschaft gemeinsam die Zukunft gestalten
            Joanna Izdebski, TGF Schmalkalden/Dermbach GmbH
 

11:15  Nachhaltige Jugendarbeit in der Thüringer Rhön
            Julia Wegener und Daniela Tischendorf, Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e. V.
 

11:45  Jubiläumsmagazin „30 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat Rhön“
            Michael Geier, Torsten Raab, Karl-Friedrich Abe, Ulrike Schade
            Bayer., Hess. und Thür. Verwaltungen UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

 

12:00 – 13:30 Mittagspause – Catering mit regionalen Produkten (Festzelt Außenbereich)

 

13:30  Kulinarisches Erbe: Vom Rhönschaf zum RhönBURGER und scha(R)fen Beilagen
            Martina Klüber-Wiebelitz, Rhön GmbH/Abteilung Dachmarke Rhön
 

14:00  Destination Rhön: ursprünglich, pionierhaft und kostbar
            Bertram Vogel, Rhön GmbH
 

14:30  Nachhaltige Mobilität in der Rhön
            Horst Schauerte, Wartburgmobil

 

15:00 – 15:45: Kaffeepause – Catering mit regionalen Produkten (Festzelt Außenbereich)

 

15:45  Regionalentwicklungsprojekte: nachhaltige Erfolgsgeschichten aus der hessischen Rhön
            Ute Raband, Verein Natur- und Lebensraum Rhön e. V.
 

16:15  Erstes „Nachhaltigkeitsbudget“ im Thüringer Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön
            Dr. Frank Riedel, Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön,
            Martin Henkel, Rhönforum e. V.

16:45   Abschlussfazit

 

Musikalische Umrahmung: JANNA (www.janna-live.de)

Eckdaten

Datum:
Fr. 17.09.2021 - 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Schlosshalle Dermbach
Hinter dem Schloss 2
36466 Dermbach (Thüringen)

Veranstaltungsart:
2021 – HIGHLIGHT

Fortbildungen, Seminare, Kurse & Workshops

Vorträge & Filmabende

Veranstalter*in:
UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Thüringer Verwaltung
Propstei Zella
Goethestraße 1
36466 Dermbach OT Zella/Rhön
+49 361 57392-3330
E-Mail
Kalendereintrag herunterladen (ICS)