Zum Hauptinhalt springen

56. Hauptkulturtagung des Rhönklubs

Rhönschafe auf der Hochrhön
Foto: Peter Oel

Tagung des Rhönklub e. V. Fulda zum Thema "Links und rechts der Hochrhönstraße".

Der ehemalige Schriftleiter der Rhönwacht, Max Mölter, brachte 1964 eine kleine Broschüre mit dem Titel "Links und rechts der Hochrhönstraße" heraus. Nun etwa 55 Jahre später wollen wir uns Gedanken machen, wie sieht es an der Hochrhönstraße tatsächlich aus. Was hat sich verändert, wie sind die Gegebenheiten? Bei Erscheinen dieser Publikation gab es noch nicht das Naturschutzgebiet "Lange Rhön" oder das "Biosphärenreservat Rhön", aber es gab noch eine "Zonengrenze" und eine durchschnittliche Landschaft. Was hat sich in dem ungefähr halben Jahrhundert alles verändert, und wie verlief die Entwicklung?


Programm

56. Hauptkulturtagung

Thema: "Links und rechts der Hochrhönstraße"

Programm:

Bis 8.30 Uhr:
Anreise der Tagungsteilnehmer

9.00 Uhr:
Begrüßung und Einführung in das Thema durch den Hauptkulturwart Jürgen Reinhardt

9.15 Uhr:
"Der "Dr.-Hellmuth-Plan" - NS-Siedlungspolitik auf der Hochrhön", Referentin: Dr. Sabine Fechter, Fladungen

10.45 Uhr:
"Der Heidelstein - Ein Berg mit Geschichte und Technik",
Referent: Joachim Jenrich, Gersfeld

12.30 Uhr:
Mittagspause (gemeinsames Mittagessen, Belieferung durch Catering-Service)

13.30 Uhr:
"Siedlungs- und Kulturlandspuren auf dem "Dach der Rhön"", Referent: Dr. Udo Lange, Fulda

15.00 Uhr:
Kaffeepause

15.30 Uhr:
"Braunkohe der Rhön - Rohstoff der Vergangenheit",
Referent: Elmar Kramm, Fulda

Ca. 17.00 Uhr:
Schlusswort durch Vizepräsident Bernd Günder

Eckdaten

Datum:
Sa. 07.03.2020 - 09:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Ulstersaal Hilders
Findloser Weg 2
36115 Hilders (Hessen)

Veranstaltungsart:
Seminare

Kosten:
kostenfrei - Mittagessen bitte Anmeldung und Selbstzahler

Veranstalter*in:
Hauptvorstand des Rhönklubs
Peterstor 7
36037 Fulda
+49 661 79794
E-Mail
www.rhoenklub.de
Kalendereintrag herunterladen (ICS)