Was ist LEADER

LEADER (franz.) steht für „Liason entre actions de dévelopment de l‘ économie rurale“. Das europäische Programm will die Wirtschaftskraft und den sozialen Zusammenhalt im ländlichen Raum verbessern und eine Entwicklung unterstützen, die gleichermaßen ökologische, soziale und ökonomische Belange berücksichtigt.

Das Erzählvideo informiert über die wichtigen Aufgaben des LEADER-Programms und der regionalen LEADER-Akteure sowie die Entwicklungs- und Fördermöglichkeiten im ländlichen Raum.

Die Besonderheit des LEADER-Prozesses ist, dass sich die Kommunen einer Region, den Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie die Bürgerinnen und Bürgern der Region in einer Lokalen Aktionsgruppe (LAG) zusammenschließen und den Entwicklungsprozess in ihrer Region gemeinsam gestalten. Für die LEADER-Region Lebensraum Rhön wurde der Verein Natur und Lebensraum Rhön e.V. vom Hessischen Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Weinbau, Forsten, Jagd und Heimat (HLMU) als Lokale Aktionsgruppe (LAG) anerkannt.

Bereits seit 1991 ist die hessische Rhön eine anerkannte LEADER-Region. Allein in der vergangenen Förderperiode 2014-2022 wurden in der LEADER-Region Rhön mit Mitteln der ländlichen Regionalentwicklung mehr als 120  Vorhaben mit einem Fördervolumen von insgesamt knapp 4,4 Mio. Euro Fördermittel unterstützt.