Gemeinsam die Zukunft der Rhön gestalten: Lokale Entwicklungsstrategie 2023-2027

Die Hessische Rhön will auch zukünftig Fördergelder für die Entwicklung des ländlichen Raums nutzen. Bis Mai 2022 wird sich der Verein Natur- und Lebensraum Rhön deshalb beim Land Hessen um Anerkennung als LEADER-Region bewerben.

Jetzt gilt es, eine Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) 2023-2027 zu erarbeiten, an der sich möglichst viele Akteure aus den Kommunen, der Wirtschaft, Verbänden, Vereinen und Privatpersonen beteiligen. Die LES soll regionale Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen, strategische Leitbilder und Ziele darstellen und bis 2027 den Rahmen für Projektförderungen bilden.

Bringen Sie sich ein! Mit Ihren Projektideen und den Themen, die Ihnen für die Entwicklung unserer Region wichtig sind!

  • Persönlich: den Zeitplan zu den Veranstaltungen finden Sie im Downloadbereich!
  • Schriftlich: nutzen Sie für Ihre Projektideen das Formular „Projektsteckbrief-LES-Rhön.pdf“ im Downloadbereich.

Als strategisch-inhaltlicher Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) sind vom Land Hessen die folgenden Handlungsfelder (HF) vorgegeben:

  • HF 1:   Gleichwertige Lebensverhältnisse für "ALLE" -  Daseinsvorsorge
  • HF 2:   Wirtschaftliche Entwicklung und regionale Versorgungsstrukturen durch Klein- und Kleinstunternehmen
  • HF 3:   Erholungsräume für Naherholung und ländlichen Tourismus
  • HF 4:   "Bioökonomie" - Anpassungsstrategien zu einem nachhaltigen Konsum­verhalten

Die vier Handlungsfelder sollen von den Querschnittszielen „Klimaschutz“, „Nachhaltigkeit“ und „Digitalisierung“ begleitet werden.

Die Rhön startet in die Bewerbung als LEADER-Region mit einer öffentlichen Veranstaltung. Wir laden Sie herzlich ein zur

Machen Sie mit!

Auftaktveranstaltung „Gemeinsam die Zukunft der Rhön gestalten!“

am Dienstag, 30. November 2021

um 18.00 Uhr

nach 36167 Nüsttal-Hofaschenbach, Bürgerhaus, Schulstr. 19

 

Neben Informationen zur Lokalen Entwicklungsstrategie wird es genügend Raum geben, sich mit Anregungen und Ideen einzubringen und mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand und das Team des VNLR

 

(Sollten Sie an der Auftaktveranstaltung nicht teilnehmen können, aber weitere Informationen wünschen, können Sie sich gern mit uns in Verbindung (info@vnlr.de, Tel. 06681/91 745-0) setzen.)