Landwirtschaft

Landwirtschaft leistet einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität und Attraktivität ländlicher Räume. Auch den Naturraum der Rhön prägt die Landwirtschaft seit vielen Jahrhunderten.

Auch wenn die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe immer weiter zurückgeht, ist Landwirtschaft immer noch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Sie ist außerdem Grundlage unserer Ernährung und aktive Kulturlandschaftspflege.

Mit der Produktion von Lebensmitteln und Biorohstoffen arbeiten die landwirtschaftlichen Betriebe zuallererst einmal wirtschaftlich, mit der Pflege und dem Erhalt der Kulturlandschaft aber auch im Interesse der gesamten Gesellschaft.

Landwirtschaftliche Betriebe in den Diskussionsprozess und die Entwicklung des Lebensraums Rhön einzubinden, sichert regionale Wertschöpfung und ist ein wichtiges Potential zum Erhalt und einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung der wirtschaftlichen, natürlichen und sozialen Ressourcen der Region.

  • Biosphärenrind-Betrieb Markus Faulstich, Ehrenberg
  • Schäferei Keidel, Klaus Keidel, Gersfeld
  • Biosphärenrind-Betrieb Eberhard Kümmel, Poppenhausen
  • Ziegenbetrieb Elisabeth Sandach, Stetten
  • Biolandhof Rönshausen Schulbauernhof e.V., Helmut Schönberger, Eichenzell
  • Schäferei mit Herz Elmar Spies, Eiterfeld-Leimbach
  • Biosphärenrind-Betrieb, Stefan Weber, Poppenhausen
  • Biosphärenrind-Betrieb Hubert Wingenfeld, Hofbieber