Umweltbildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung zählen zu den Pflichtaufgaben von Biosphärenreservaten. Daher werden im Biosphärenreservat sowohl von der Verwaltung wie auch von Förderverein Akteure dieses Bereichs nach Kräften unterstützt.

Viele Anbieter von Bildungsangeboten im ländlichen Raum der hessischen Rhön sind seit vielen Jahren Partner und Mitglieder des VNLR. Angeboten werden Führungen in der Fläche, Hofbesichtigungen aber auch Vorträge.

Zu diesen gehöhren:

  • Betreuer Juniorranger Harald Vonderau und Sabine Massel, Wickers
  • Korbflechter Kurt Bechmann, Gersfeld
  • Rhöner Heilpflanzenschule Gertrud Beusch, Poppenhausen
  • Wildkräuterseminare Gerhild-Elisabeth Birmann-Dähne, Fulda
  • Dr. sc. Agr. Forschung und Kommunikation Anjka Christinck, Gersfeld
  • Kräuterwerkstatt Andrea Farnung, Ebersburg
  • Brotbacken Maria Goldbach, Poppenhausen
  • Betreuerin Juniorranger Ute Krenzer, Poppenhausen
  • Biologisches Umweltnetzwerk Rhön, Michael Kirse, Ebersburg
  • Erlebnis-Falknerei Michael Schanze, Hünfeld
  • RhönGuides.de Andrea Wissels, Gersfeld
  • Spracherlebniscamp Andrea Wissels, Gersfeld
  • Schullandheim Villa Phantasia, Haunetal-Oberstoppel
  • Umweltzentrum Fulda
  • Wolfgang Kimmerzell, Moorführungen
  • Tonhaus Rhön, Ehrenberg Melperts
  • Rhön-Adventure-Academie, Stefan Knüttel Gersfeld

Auch der Verein Natur- und Lebensraum bietet Fachvorträge zu seinen Arbeitsbereichen an. Dabei reicht die Spanne von den Aufgaben des Biosphärenreservats im Allgemeinen über Projekte, Regionalentwicklung bis hin zu speziellen landwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Themen. Wenden Sie sich direkt an uns.