Der Verein - Förderverein des Biosphärenreservates Rhön

Alter Text​!!!​​​​​​

Der Verein Natur und Lebensraum Rhön e.V. (VNLR) zählt in Deutschland zu den Pionieren der ländlichen Regionalentwicklung. Er wurde 1991 mit der Auslobung des Biosphärenreservates Rhön gegründet und versteht sich als dessen Förderverein. Bis heute bilden die Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön und der VNLR eine Bürogemeinschaft.

Aufgabe des Vereins Natur und Lebensraum Rhön ist es, die Menschen in der Rhön zu unterstützen, zu vernetzten und Fördergelder zu koordinieren – als Plattform für Dialog, Austausch und Kommunikation, als Ansprechpartner und Ideengeber, Wegbereiter und Wegbegleiter. Der VNLR kooperiert deshalb eng mit regionalen Behörden, Institutionen und Vereinen. Zugleich ermöglicht die Vereinsstruktur eine aktive Einbindung und das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen der Region. Arbeitsschwerpunkte des VNLR sind alle Themen der ländlichen Regionalentwicklung, eine unabhängige landwirtschaftliche Beratung und die Erarbeitung von Expertisen und Konzepten für die Weiterentwicklung des UNESCO-Biosphärenreservats. Der VNLR sieht sich als die Interessenvertretung der Menschen und Motor im Biosphärenreservat.

Als vom Land Hessen und der Europäischen Union anerkannte regionale LEADER-Aktionsgruppe (LAG) ist der VNLR ebenfalls seit 1991 für die Umsetzung der Förderprogramme zuständig, die für die Entwicklung des ländlichen Raums zur Verfügung stehen.

Für die Anerkennung als LEADER-Region in der Förderperiode 2014 – 2020 wurde ein Entwicklungskonzept erarbeitet, das wir bis 2020 umsetzen. Entsprechend des LEADER-Grundgedankens legt die Region mit ihren Akteuren vor Ort selbst die Ziele der regionalen Entwicklung fest und entscheidet über die Vergabe der Fördermittel. Im Fokus stehen dabei Themen des demografischen Wandels, der Energie und Mobilität, des Naturschutzes und der Kulturlandschaft sowie aus Wirtschaft, Tourismus und Regionalkultur.