Zum Hauptinhalt springen
Biosphärenreservat Rhön
mensch, natur, einklang,

Publikationen

Bild Datei Kategorien

Kathi – Kleine Köcherfliegenlarve ganz groß!

Im Rahmen eines im Naturpark Thüringer Wald ansässigen Projektes ist das neue Kinderbuch „Kathi – Kleine Köcherfliegenlarve ganz groß!“ entstanden, das Kinder ab 7 Jahren mit auf eine Reise in die geheimnisvolle Welt von Bächen und Teichen mit ihren faszinierenden Bewohnern nimmt.

PDF Datei laden (PDF - 7 MB)
Kinder
Broschüren

Kernzonen - Urwälder von morgen

Die UNESCO schreibt für die mittlerweile über 450 weltweit verteilt liegenden Biosphärenreservate eine Zonierung in Kern-, Pflege- und Entwicklungszonen vor. Im länderübergreifenden Biosphärenreservat Rhön wurden inzwischen 29 Kernzonen mit einer Fläche von etwa 2.700 Hektar ausgewiesen.
In den Kernzonen soll sich die Natur vom Menschen unbeeinflußt entwickeln. Sie sind daher von der Bewirtschaftung ausgenommen. Dadurch werden natürliche, dynamische Abläufe möglich, wie sie für intakte Ökosysteme kennzeichnend sind. Kernzonen im Biosphärenreservat Rhön sind sowohl naturnahe Laubwälder (Buchen- und Edellaubholzwälder) als auch Hochmoore und einige wenige Offenlandbereiche, in denen die natürliche Wiederbewaldung (Sukzession) beobachtet werden soll.

PDF Datei laden (PDF - 1 MB)
Broschüren
Deutsch
Natur

Kernzonen der Rhön – Leichte Sprache

Im Biosphären-Reservat Rhön gibt es über 100 Kern-Zonen.In den meisten Kern-Zonen wachsen Wälder.Die Kern-Zonen sind ein kleiner Teil vom gesamten Biosphären-Reservat.In der Rhön sind in den Kern-Zonen ganz unterschiedliche Lebens-Räume.

PDF Datei laden (PDF - 2 MB)
Broschüren
Deutsch
Natur

Kulturweg "WasserWege" im Aschachtal (bayer. Rhön)

Der Kulturweg "WasserWege" entlang der Bäche Aschach, Stralsbach und Lederbach entführt Sie auf eine spannende Reise in die Vergangenheit der fränkischen Rhön! An zwölf Schautafeln wird das entbehrungsreiche Leben der Menschen, ihr mühsamer Kampf mit den kargen Böden und notwendigen ausgeklügelten Bewässerungsanlagen dargestellt. Eines der historischen Wehre an der Aschach wurde aufwändig rekonstruiert, um einen Eindruck von der Größe und Funktion der Bauwerke zu vermitteln.

Startpunkte: Frauenroth, Stralsbach, Borstmühle, Aschach

Streckeninfo: barrierefrei! kinderwagen-geeignet

Weitere Infos zu Streckenlänge, Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten entlang des Kulturweges finden Sie im Flyer.

PDF Datei laden (PDF - 1 MB)
Faltblätter
Deutsch
Natur

Lageplan Kreuzberg

Im Zentrum des UNESCO Biosphärenreservats Rhön gelegen, bietet der Kreuzberg atemberaubende Ausblicke in das Land der off enen Fernen. Durch weitläufi ge Rodungen im Mittelalter und jahrhundertelange Nutzung für Landwirtschaft und Viehzucht entstand eine unverwechselbare Kulturlandschaft mit freien Bergwiesen, Hecken und Laubwäldern. Geologisch ist der Kreuzberg vulkanischen Ursprungs. Sichtbares Zeichen des Vulkanismus sind die Basaltblockmeere, wie z.B. das sogenannte Johannisfeuer. Früher trug der Berg den Namen Asenberg oder Aschberg, was auf eine Kultstätte bereits in vorchristlicher Zeit hindeutet. Der Name Kreuzberg entstand erst nach der Errichtung der Kreuzigungsgruppe im Jahre 1582 durch Fürstbischof Julius Echter.

PDF Datei laden (PDF - 1 MB)
Faltblätter
Deutsch
Mensch
Natur

Lageplan Wasserkuppe

In 950 m Höhe wartet die Wasserkuppe, der höchste Berg der Rhön, das ganze Jahr mit Sport, Spiel und Spaß sowie Wissenswertem für die ganze Familie auf. Umrahmt von der Natur und Kulturlandschaft der Hessischen Rhön lädt die auch historisch bedeutsame Wasserkuppe mit Wander- und Rundwanderwegen, Rad- und Mountainbike-Touren, mit Oasen der Ruhe und einem vielseitigen, familienfreundlichen Hotel- und Restaurant-Angebot dazu ein, den Segelfliegern am Himmel mit sehnsüchtigen Blicken zu folgen und sich seines Daseins zu erfreuen. Direkt auf dem Gipfel finden sich zudem heimische Souvenir- und Regionalshops.

PDF Datei laden (PDF - 2 MB)
Faltblätter
Deutsch
Natur

Landwirtschaft im Landkreis Fulda

Forscherheft für die Sekundarstufe 1

Dieses Heft beinhaltet eine Menge Aufgaben und Fragen rund um Landwirtschaft und Kulturlandschaft im Landkreis Fulda.

Eddi begleitet dich und liefert dir Tipps, die dir dabei helfen, die Aufgaben zu lösen.

PDF Datei laden (PDF - 5 MB)
Natur
Broschüren
Deutsch

Lange Rhön

Die Lange Rhön entstand über die Jahrhunderte durch die Wirtschaftsweise der Menschen. Die kargen Flächen, die an Artenvielfalt ihresgleichen suchen, zeichnen die Lange Rhön als besondere Kulturlandschaft aus. Neben Birkhuhn und Bekassine haben auch vom Aussterben bedrohte Falter und Pflanzen hier einen Lebensraum.
Nicht nur das Schwarze und Rote Moor oder der Premiumwanderweg DER HOCHRHÖNER mit seinen Extratouren sind touristische Highlights, die die Lange Rhön für Besucher erlebbar machen. Durch zahlreiche weitere ausgewiesene Wanderwege, aber auch ausgewiesene Ski-Loipen oder Mountainbike-Touren lässt sich das "Land der offenen Ferne" erkunden.
Ein Besuch in einem der Infozentren ist immer zu empfehlen, wenn es um Tipps rund um das Erleben der Rhön geht!

PDF Datei laden (PDF - 4 MB)
Natur
Faltblätter
Deutsch

Leporello - Marcel, wonder, take your time

  • Marvel, wonder, take your time:
  • Worlds of nature and discovery at the UNESCO Rhön Biosphere Reserve!
PDF Datei laden (PDF - 4 MB)
Wissen
Mensch
Natur
Faltblätter
Englisch

Leporello - staunen, wundern und verweilen

  • Staunen, wundern und verweilen:
  • Natur- und Erlebniswelten im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
PDF Datei laden (PDF - 3 MB)
Wissen
Mensch
Natur
Faltblätter
Deutsch

Malbuch Rhön

Das Malbuch Rhön beinhaltet mehrere Tatsachen über die Rhön. Außerdem sind dort schöne Motive der Rhön. Diese können ausgemahlt werden.

Dieses Malbuch vermittelt Grundwissen über die Rhön kompakt und zugleich auch spielerisch.

PDF Datei laden (PDF - 3 MB)
Broschüren
Deutsch
Kinder
Natur

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (09/2004)

Dieses Heft aus dem Jahr 2004 beschäftigt sich unter anderen mit den Themen:

  • Geschützte Geotope im Biosphärenreservat Rhön
  • Eröffnung des Hauses auf der Grenze und der Informationsstelle "Propstei Zella"
  • Der Zaunkönig - Vogel des Jahres 2004
  • Wir stellen uns vor: Holzbildhauermeisterin Kerstin Gentschow
PDF Datei laden (PDF - 1 MB)
Broschüren
Deutsch
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (17/2012)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • 20 Jahre UNESCO-Anerkennung für die Rhön
  • 40 Jahre UNESCO-Programm "Men and Biosphere" MAB
  • UNESCO-Resolution bekräftigt die "Dresdner Erklärung"
  • Thüringen erhält eigene Strategie zum Erhalt der biologischen Vielfalt
PDF Datei laden (PDF - 4 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 11/2006)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Naturschutzgroßprojekt "Thüringer Rhönhutungen"
  • 10. Mal Umweltschule in Europa - Rhöngymnasium Kaltensundheim
  • Internationale Holzfestwoche in Dermbach
PDF Datei laden (PDF - 5 MB)
Broschüren
Deutsch
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 12/2007)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Einweihung Premiumwanderweg "Der Hochrhöner"
  • Dachmarke Rhön - Qualität mit Brief und Siegel
  • Partnerschaft zwischen kanadischen Biosphärenreservat und dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön (TH)
PDF Datei laden (PDF - 3 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 13/2008)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Erster Naturerlebnistag
  • Europäischer Erfahrungsaustausch der Biosphärenreservate
  • Erstes länderübergreifendes Ornithologen-Treffen
  • Sturmtief "Kyrill"
  • Bundesweit größtes Vorkommen des Hasenohrs
  • Kernzonenforschung
  • Bestandsaufnahme der Gärten
PDF Datei laden (PDF - 5 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 14/2009)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Dritter Weltkongress der UNESCO-Biosphärenreservate in Madrid 2008
  • Woche der Artenvielfalt
  • Erster Umweltbericht 2008
  • Artenverarmung der Dörfer
  • Schullandheim - Schule im Grünen Fischbach
PDF Datei laden (PDF - 4 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 15/2010)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Interview mit dem Vorsitzenden des deutschen MAB-Nationalkomitees
  • Wechselbeziehungen zwischen Naturschutz und Landwirtschaft
  • Eröffnung der Diensträume in der Propstei Zella
  • Erstnachweis und Bestätigung des Bibers
  • Wildkatzen in der Thür. Rhön
PDF Datei laden (PDF - 4 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 16/2011)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Kleinsäuger in der Rhön - Vorkommen und Bestimmung
  • Partnerschaften mit Kanada
  • Nutzung von Halbtrocken- und Magerrasen ohne Schafe
  • Spitzmäuse in der Thüringer Rhön
  • Edelkrebs
  • Segelflug auf der Wasserkuppe
PDF Datei laden (PDF - 6 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch

Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön TH (Heft 18/2013)

Dieses Heft enthält eine Sammlung verschiedener Artikel der thüringischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön. Themen sind unter anderem:

  • Klima und Vogelwelt
  • Quellkartierung
  • Otterstein bei Kaltennordheim
  • Wiederansiedelung des Edelkrebses in der Thür. Rhön
  • Tiefenmodell und Hydrochemie der Bernshäuser Kutte
  • Alpenspitzmaus in der Rhön
PDF Datei laden (PDF - 3 MB)
Unser UNESCO-Biosphärenreservat Rhön
Wissen
Natur
Broschüren
Deutsch