Zum Hauptinhalt springen

Wir sind umgezogen: Hessische Verwaltung und Verein Natur- und Lebensraum Rhön ab sofort in Hilders

Seit Mitte Juni steht das Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe leer: Die Hessische Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön und das Büro des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön sind in die Martkgemeinde Hilders umgezogen. Ab sofort erreichen Sie uns telefonisch unter (0661) 6006 7800.

Das Team mit Fuldas Landrat Bernd Woide (Mitte) vor dem neuen Dienstsitz (es fehlen Jan Knittel, Hubert Stumpf, Hubert Heger, Michael Müller, Georg Sauer, Heidelinde Witzmann und Ulla Heckert). Foto: Michael Müller
Martin Kremer (Stellvertretender Fachdienstleiter), Jonas Thielen (Sachgebietsleiter Naturschutz), Landrat Bernd Woide und Fachdienstleiter Torsten Raab in den Ausstellungsräumen. Im Jahr 2020 soll die Ausstellung modernisiert werden. Foto: Anna-Lena Bieneck
Ab sofort befindet sich die neue Verwaltungsstelle in der Marienstraße 13 in Hilders - in der ehemaligen Konrad-Zuse-Schule.
Vor-Ort-Termine sind vorraussichtlich ab dem 1. Juli 2020 möglich.
Blick aus den Bürofenstern.
Die Wasserkuppe liegt nun ein Stück entfernt.

Die Büroräume befinden sich im ersten OG in der ehemaligen Konrad-Zuse-Schule, Marienstraße 13. Im Erdgeschoss soll im Laufe des Jahres eine neue Ausstellung entstehen, die künftig noch mehr für Kinder und Schulklassen bieten soll.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist ein Besuch in der Verwaltungsstelle nur nach vorheriger Anmeldung und nur bei Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gestattet.

Die neuen Telefon-Durchwahlen der Kolleginnen und Kollegen der Hessischen Verwaltung finden Sie hier. 

Die neuen Telefon-Durchwahlen der Kolleginnen und Kollegen des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön finden Sie hier. 

Autor