Zum Hauptinhalt springen

Welche Chancen hat das Berggrünland mit dem LIFE-Förderprogramm?" Vorträge

Grünland ist das Aushängeschild des Landes der offenen Fernen. Insbesondere das aus naturschutzfachlicher Sicht schützenswerte Berggrünland ist ein Markenzeichen. Dieses Grünland kann nur durch eine aktive Landwirtschaft erhalten werden.

Am Mittwoch den 21. Januar 2015 um 20.00 Uhr im Gasthaus Steinwand, 36163 Poppenhausen Steinwand wird Frau Emig, Landwirtschaftsberaterin des Biosphärenreservats Rhön nun die Möglichkeit eines EU-LIFE Projektes zum Thema Berggrünland vorstellen. Das Projekt könnte über sechs Jahre laufen und bietet eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten. In einem ersten Schritt soll die Projektbewerbung jetzt bei der hiesigen Landwirtschaft vorgestellt und mit ihr diskutiert werden. Gerne können auch Anregungen, Wünsche und eigene Vorstellungen geäußert werden!
Das Projekt bietet die Chance zur zusätzlichen Förderung des Berggrünlandes, Voraussetzung ist jedoch die Mitarbeit der Landwirtschaft. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, kommen Sie zu der Veranstaltung und informieren Sie sich. (Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Biosphärenreservat und dem Kreisbauernverband Fulda/Hünfeld).


Für Rückfragen steht Ihnen auch Frau Emig (Tel.: 06654 961217) zur Verfügung.