Zum Hauptinhalt springen

Mittler zwischen Mensch und Natur: Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. sucht Ranger (m/w/d)

Im Zuge der „Naturoffensive Bayern“ ist die Stärkung der Naturparke ein wichtiges Ziel des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Der Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. sucht daher zum 1.07.2021 in Vollzeit einen Naturpark-Ranger (m/w/d).

Naturschutzgebiet Schwarze Berge. / Foto: Claus Schenk

Der Dienstort und der Tätigkeitsraum im Bereich des Naturparkgebietes Bayerische Rhön wird seitens des Arbeitgebers vorgegeben. Als Schwerpunkt der Tätigkeit ist derzeit das Naturparkgebiet im Bereich Schwarze Berge und Kreuzberg/Rhön (Teilgebiete der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld) vorgesehen.

Als Ranger (m/w/d) sollen Sie Mittler zwischen Mensch und Natur sein. Das Aufgabengebiet umfasst daher insbesondere folgende Tätigkeitsfelder:

Naturschutz und Landschaftspflege

  • Beratung von Landbewirtschaftern zu besonderen Lebensräumen und Arten sowie im Hinblick auf nachhaltige naturverträgliche Landnutzungsformen und Schutzmaßnahmen
  • Gebietskontrollen
  • Koordinierung und Überwachung von Maßnahmen des Naturschutzes, der Landschaftspflege sowie der Einrichtungen und Infrastruktur des Naturparks

Naturbezogene Erholung und Besucherlenkung

  • Beratung von Erholungssuchenden, Sportlern und weiteren Freizeitnutzern zu naturschutzfachlichen Fragen und zum Aufenthalt in der Natur im Sinne eines naturverträglichen Landschaftserlebens
  • in Teilbereichen: Entwicklung und Umsetzung von Besucherlenkungskonzepten

Naturparkspezifische Bildungs- und Informationsarbeit

  • Besucherinformation und -beratung im Gelände
  • Führungen für Schulklassen, Kindergärten, Fachpublikum und Naturparkbesucher/innen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Organisation sowie Betreuung von Infoständen auf Märkten, Messen, Veranstaltungen etc.
  • Aufbau und Betreuung von Juniorranger- und Freiwilligenprogrammen sowie Ehrenamt

Monitoring und Mitwirkung bei naturschutzrelevanten Forschungsaktivitäten

  • Unterstützung bei der Erfassung und Organisation von Monitoringdaten und Datenhaltung (u. a. Entwicklung Leitarten, einwandernde Arten, Naturschutzprojekte etc.)

Allgemeine bzw. übergreifend Aufgaben

  • Intensive Zusammenarbeit mit Kommunen, Bildungseinrichtungen, Naturschutz- und Tourismusakteuren und weiteren Verbänden im Gebiet des Naturparks
  • Unterstützung der Geschäftsstelle bei organisatorischen und logistischen Aufgaben

Die vollständige Stellenbeschreibung (PDF) sowie die Informationen zur Bewerbung (Frist: 5. Februar 2021) finden Sie hier.