Stellenangebote der Verwaltungen und Vereine

In der Hessischen Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön mit Sitz in Hilders ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Rangers (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Jagd im LIFE-Projekt Rhöner Bergwiesen

zu besetzen.

Der Arbeitsort befindet sich in Hilders. Als Einsatzgebiet gilt das gesamte UNESCO-Biosphärenreservat Rhön im Außendienst bzw. Schwerpunkt für die Jagd ist die LIFE-Projektkulisse Oberes Ulstertal und Rotes Moor. Die Stelle als Ranger mit dem Schwerpunkt Jagd ist befristet für die Dauer des LIFE-Projektes bis zum 30.09.2024.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie führen selbständig jagdliche Aufgaben im LIFE-Projekt aus (Prädatorenbejagung zum Schutz von Bodenbrütern; Unterstützung bei Durchführung und Organisation von Drück-, Ansitz- und Fallenjagden)
  • Sie führen Kontrollgänge im Gelände des UNESCO-Biosphärenreservat Rhön durch und dokumentieren Auffälligkeiten bzw. Erkenntnisse
  • Sie übernehmen Tätigkeiten zur Landschaftspflege und zum Biotop- sowie Wildtiermanagement
  • Sie unterstützen beim sozioökonomischen Monitoring und bei der Erforschung und Dokumentation der Natur
  • Sie unterstützen bei der Planung, Umsetzung, Unterhaltung und Betreuung von Einrichtungen zum Naturerleben
  • Sie übernehmen die Leitung von Exkursionen und Führungen durch das Biosphärenreservat (Rangertouren) und unterstützen im Bereich Umweltbildung/ BNE
  • Sie unterstützen bei der Präsentation des Biosphärenreservats und des LIFE-Projekts bei regionalen und überregionalen Aufgaben

Bewerben kann man sich bis spätestens 7. September 2022 (Posteingang) beim Landkreis Fulda.

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier.

Bei Fragen zu den Aufgabenschwerpunkten und dem Einsatzbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Raab vom Fachdienst Biosphärenreservat/ Naturpark Hessische Rhön (0661/6006-7824), bei allen weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Krieglstein vom Fachdienst Personal (0661/6006-1035).