Erweiterung der Außenanlage des Natur-Aktiv-Museums (NAM) in Oepfershausen

Mit der Projektförderung 2023 des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) in Höhe von 6228 Euro möchte der Förderverein Schwarzes Schloss e.V. die Außenanlage im Natur-Aktiv Museum in Oepfershausen erweitern.

Kurzinfos zum Projekt

ProjektträgerFörderverein Schwarzes Schloss e.V.
StandortOepfershausen
KurzbeschreibungErweiterung der Außenanlage im Natur-Aktiv Museum in Oepfershausen (Kunstobjekt für Regenwasser)
Förderung6.228,00 Euro 
Eigenanteil692,00 Euro
Laufzeit31.12.2023
beteiligte InstitutionenThüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Projektbeschreibung

Der Innenhof des Schwarzen Schlosses im OT Oepfershausen der Stadt Wasungen dient derzeit als Parkfläche und Freifläche für Veranstaltungen. Er ist jedoch auch Eingangsbereich des Natur Aktiv Museums (NAM), in welchen Kinder, Schulklassen, freie Gruppen und Touristen Umweltbildung im ländlichen Raum spielerisch erleben können.
Im Rahmen der Förderprojekte 2021 wurde das Außengelände des Natur-Aktiv-Museums in Oepfershausen mit großen Pflanzkübeln ausgestattet. Diese wurden durch einen heimischen Bildhauer eigens angefertigt. Die Bepflanzung und Sitzmöglichkeiten erhöhen nicht nur die Attraktivität des Geländes, sondern können auch im Rahmen der Bildungseinheiten genutzt werden. 
Daran anschließend möchte der Förderverein Schwarzes Schloss e.V. nun die Außenanlage vervollständigen. Es soll eine Konstruktion aus Holz und Metall zum Auffangen von Regenwasser geschaffen werden und damit einhergehend die Bewässerung der Pflanzen. Die Konstruktion soll durch lokale Künstler*innen gestaltet werden und soll auch von Kindern spielerisch genutzt werden können sowie einen gewissen Sonnenschutz bieten.

 

Bildergalerie zum Projekt

Außenbereich NAM - Foto: Anna-Lena Bieneck
Außenbereich NAM - Foto: Anna-Lena Bieneck
Öpfershausen - Foto: Karl-Friedrich Abe
Öpfershausen - Foto: Karl-Friedrich Abe
Schwarzes Schloss Öpfershausen - Foto: Mathias Schmidt
Schwarzes Schloss Öpfershausen - Foto: Mathias Schmidt