Rhönomat - Direktvermarktung auf dem Ellenbogen

Mit der Projektförderung 2023 des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) in Höhe von 18.000 Euro möchte die Gemeinde Oberweid eine Nahversorgungsmöglichkeit - sogenannten Rhönomat- am Aussichtspunkt Noahs Segel schaffen

Kurzinfos zum Projekt

ProjektträgerGemeinde Oberweid (VG Hohe Rhön)
StandortEllenbogen - Noahs Segel
Kurzbeschreibung

Ausstattung des Aussichtsturms Noahs Segel mit einem Verkaufsautomaten mit regionalen Produkten

Förderung18.000,00 Euro 
Eigenanteil2.585,81 Euro 
Laufzeit01.07.2023-29.02.2024
beteiligte Institutionen

 

Projektbeschreibung

Der Aussichtsturm Noahs Segel auf dem Ellenbogen ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Thüringer Rhön. Problematisch stellt sich für Besucher*innen jedoch die abnehmende/mangelnde Versorgung und Einkehrmöglichkeiten vor Ort dar. Die kürzliche Schließung des Eisenacher Hauses verschärft die Situation zusätzlich. Die Gemeinde Oberweid möchte diesen Engpass mit der Aufstellung eines Verkaufsautomaten überbrücken. Dabei sollen regional, also in der Rhön, erzeugte Lebensmittel im Fokus stehen. Neben Getränken sollen auch Wurst- oder Backwaren angeboten werden.
Die Bestückung und Reinigung des Rhönomaten übernimmt das ehrenamtliche „Turmteam" der Gemeinde Oberweid in Unterstützung durch den Ellenbogenverein.

Bildergalerie zum Projekt

Rhönomat - Foto: Mathias Schmidt
Rhönomat - Foto: Mathias Schmidt
Noahs-Segel - Foto: Mathias Schmidt
Noahs-Segel - Foto: Mathias Schmidt