Rhöner Apfelinitiative e.V.

Was geschieht, wenn viele Menschen eine Fülle von Ideen und Äpfeln miteinander tauschen?  Das zeigt die Rhöner Apfelinitiative - Deutschlands größte bio - zertifizierte Vermarktungsinitiative für heimisches Streuobst! Sie ist die Dachorganisation und Plattform für alle Rhöner Apfelfreunde, von Hobby - Obstbauern bis zum professionellen Betrieb. Als Ideengeber und Koordinator hat sie schon viele "Apfel-Visionen" Wirklichkeit werden lassen.

"Tauschen zwei Menschen einen Apfel, hat jeder einen Apfel. Tauschen zwei Menschen eine Idee, hat jeder zwei Ideen."

Eine fruchtbare Entwicklung: Schutz durch Nutzung

Dank des Netzwerkes, das die Rhöner Apfelinitiative aufgebaut hat, werden in der Rhön wieder mit wachsender Begeisterung Äpfel zu Säften und Weinen verarbeitet, dieser zu Sherry, Schaumwein und anderen kreativen Produkten.
Streuobstwiesen und Keltereien werden zu Ausflugszielen. Neue Streuobstwiesen werden angelegt, alte gut gepflegt. Ein regelrechte Renaissance feiern die Rhöner Äpfel. Dabei war es ja von jeher so, daß die Rhöner viel Kreativität und Ideenreichtum zeigten, wenn es um die Äpfel ging. Immerhin sollen es mindesten 500 Apfelsorten in der Rhön geben.

Das nutzen Rhöner Obstbauern, Kelterer, Gastronomen und Naturschützer. Sie haben sich zusammengetan, um die ökologisch wertvollen Streuobstwiesen wieder zu Ehren kommen zu lassen und neue Erwerbsquellen zu schaffen.

1995 wurde der Verein gegründet und griff damit eine Projektidee des Biosphärenreservats Rhön auf, die sie zu einem beispiellosen Erfolg führte. Großes Engagement, einfallsreiche Ideen und Phantasie in Hülle und Fülle tragen schmackhafte Früchte und viele zarte weiß-rosa Blüten.