Deutscher Name
Berg-Platterbse
Lateinischer Name
Lathyrus linifolius
Kurzbeschreibung

Die Berg-Platterbse wächst bis zu einer Länge von 15 bis 30 cm. Ihre Blätter sind gefiedert und die 4 bis 8 Fiederblättchen sind an der Oberseite dunkelgrün und unterseits bläulich-grün. An einem Blütenstand wachsen 3 bis 6 Einzelblüten. Die Blüten des Schmetterlingsgewächses sind erst purpurn und zu späterem Zeitpunkt blau bis grünlich. Am Grund sind sie grünlich gefärbt.

In welchem Lebensraum wächst sie?

Goldhaferwiesen, Wald, Heide

Wo kommt sie bei uns vor?

Die Berg-Platterbse wächst auf basenarmen und lehmig-kalkfreiem Boden. Wenn sie im Kalkgebiet vorkommt, dann meist auf Böden, die oberflächlich versauert sind. Die Pflanze dient als Säureanzeiger und ist ein Hinweis auf ein nährstoffarmes Gebiet.

Noch was Wissenswertes

In Schottland soll die Pflanze zur Herstellung von Alkohol oder auch als Reiseproviant gedient haben.