Deutscher Name
Ästige Graslilie
Lateinischer Name
Anthericum ramosum
Wie sieht sie aus?

Die Blätter der Graslilie wachsen grasartig in dichten Horsten. An langen Rispenhalmen schweben die zahlreichen reinweißen Blüten. Die Pflanze wird zwischen 30 und 80cm hoch und kommt im Juni bis zum August zur Blüte.

In welchem Lebensraum wächst sie?

Kalkmagerrasen, an Böschungen und Waldrändern.

Wo kommt sie bei uns vor?

Man findet die Graslilie auf basenreichen, eher trockenen Böden. In der Rhön kommt sie v.a. in wärmeren Lagen vor.

Noch was Wissenswertes

Seltener ist die nahverwandte Traubige Graslilie zu finden. Sie unterscheidet sich von der Rispigen Graslilie durch einen unverzweigten Blütenstand.