Platz zum Durchatmen: Der Garten von Andrea Farnung

In der Serie „Regionalbewusst Bauen und Leben“ stellen wir Beispiele von Gebäuden und Gärten vor, in denen sich die Bau- und Siedlungsgeschichte des Landkreises Fulda, aber auch moderne Entwicklungen und Trends, widerspiegeln. Ein wahres Paradies zum Durchatmen ist der Garten von Andrea Farnung, die in Ebersburg-Thalau ihre "Kräuterwerkstatt Rhön" betreibt.

Zum Thema Garten erklärt Janet Emig vom Verein Natur- und Lebensraum Rhön e. V.: „Wichtig ist, der Natur im Garten Platz zu geben. Natürliche Baustoffe wie Holz oder Natursteinen können reizvolle Akzente setzen. Auch die Auswahl der Pflanzen ist ein wichtiges Gestaltungselement. Stauden und Blumenbeete sollten mit heimischen Arten bepflanzt werden, so bieten sie für Insekten Nahrung und Rückzugsmöglichkeiten. Wildfruchthecken bieten Vögeln und Kleinsäugern Unterschlupf, im Frühjahr Nahrung für Insekten und im Herbst Naschereien – auch für den Menschen."