Das Rhönschaf erleben

Lernen Sie das Maskottchen der Rhön kennen – ob bei einer Übernachtung, einer Wanderung oder einer Verkostung!

 

WasWannWo/mit wem

Schäferstündchen…mal anders

Lernen Sie den Betrieb von Dietmar Weckbach aus Wüstensachsen kennen.

kostenfrei

23. September, 30. September, 7. Oktober, 14. Oktober

jeweils ab 14.30 Uhr

Schäferei Weckbach

Schäferei 1, 6115 Ehrenberg
Telefon (06683) 9173556
E-Mail: info@rhoenschaefer-weckbach.de

Lammbada: Ein Rhönschaf tanzt aus der Reihe – Das ausgefallene Wochenende für wahre Lammliebhaber

Rhönschafhotel mit Rhönschafzimmern oder gleich Schlafen in der rustikaleren, natürlicheren Variante - in einem Schäferwagen und dort nach einem erlebnisreichen Tag vor dem Einschlafen noch ein paar Schäfchen zählen.

Freitagabend

  • 19 Uhr krenzers schau.kelterei – die Apfel-Verführung: Erleben und verkosten Sie unseren Wein aus Äpfeln am Ort seiner Entstehung, wir plaudern aus dem Nähkästchen und zeigen Ihnen unsere Spezialitäten-Manufaktur.
  • Abendessen mit einer echt schaaafen Brotzeit

Samstag

  • herzhaft auf Rhöner Art frühstücken
  • 10.30 bis ca. 13 Uhr Lamm-Dapp zu den Rhönschafen – eine  kleine Wanderung mit zünftigem Schäfer-Imbiss und der Möglichkeit zum wolligen Fotoshooting
  • 18.30 Uhr zum Abendessen folgt das 3-gängige Rhönschaf-Menü für Genießer mit einer live tranchierten Lammkeule als Höhepunkt
  • um 21 Uhr werden Sie entführt in die geheimnisvolle Rhöner ApfelSherry-Welt – begleitet von einer exklusiven Verkostung an ganz besonderen Orten

Sonntagmorgen

  • herzhaft frühstücken – mit Spezialitäten vom Rhönlamm
 

Aktionsangebot

25. bis 27. September

kernhaus-Laden
Krenzers rhoen


Eisenacher Straße 24, 36115 Ehrenberg/OT Seiferts        

Tel.: (06683) 96340 

Mail: krenzer@rhoenerlebnis.de

Buchung und Preise

"Natürlich verwöhnen mit der Sonne im Herzen" – das ist das Leitmotiv im Wohlfühlhotel Sonnentau. Mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, an dem Südhang von Fladungen gelegen und mit den komfortablen Zimmern im Haus und Naturwellness- Angeboten stellen sich gleich Entspannung und Wohlgefühl ein. Mit dem Rhönschäferspecial erleben Sie mehr mit dem Maskottchen und wohl bekanntesten Vierbeiner – dem Rhönschaf.

Feinste Kulinarik aus der Rhöner Küche erwartet Sie in all den Sonnentau Restauranträumen. Das Küchenteam verwöhnt Sie mit ausgesuchten Rhöner und Fränkischen Gerichten, internationalen Spezialitäten sowie vegetarischen Köstlichkeiten. Frische und Regionalität sind das Potential der Sonnentauküche. Hausgemachte Cocktails und zauberhafte Desserts versüßen Ihnen den Tag und Abend. Im Aktionszeitraum werden Lammgerichte vom Rhönlamm auf der Karte angeboten.

Tipp: Donnerstags findet regelmäßig ein Unterhaltungsabend mit dem Chef Heino Goldbach statt. Dabei werden Lieder, Geschichten und Musik mit Schifferklavier interpretiert.

Übernachtungsgäste erwartet ein besonderes Rhönschaferlebnis!

Angebot

  • 2x Übernachtung im komfortablen Zimmer
  • 1x kulinarische Spezialitäten mit Rhönschafkomponenten (3 Gang Menü)

ab 85 EUR pro Person / Nacht

Zusätzlich buchbar: Wanderung zur Rhönschafherde mit Streuobst und einem Rhöner Schnäpschen

Sie wandern zur Rhönschafherde, geführt durch Mitarbeiterin Nadja Bott. Deren Mann und sie besitzen eine Schafzucht. Mit Erklärungen und Geschichten und begleitendem Obstschnaps erfahren Gäste vom modernen Leben auf dem Lande.

ganztägig

Wohlfühlhotel Sonnentau 

Wurmbergstraße 1-3
97650 Fladungen

Tel.: (09778) 97220

Fax: (09778) 91253

Mail: info@sonnentau.de

www.sonnentau.com

Eine gute Quelle für seine wissenschaftlichen Arbeiten im Auftrag von Herzog Karl-August fand Wolfgang Goethe 1780 in dem traditionellen Haus, das seit über 110 Jahren in Familienbesitz ist und von Heiko Möllerhenn mit seiner Familie in der fünften Generation geführt wird. Der Gasthof bezaubert mit der wohligen Wärme und holzverzierten Wänden in den Gaststuben und den farbenfroh ausgestatteten Gästezimmern. 

Während der Genießerwochen stehen Rhönlamm-Gerichte auf der Speisekarte.

Kinder-Rhönsch(l)äfer-Spezial: Eine Erlebnisübernachtung von bis zu 2 Kindern im Rhönschäferwagen (Badbenutzung im Zimmer der Eltern)

Gastronomie:

Di – Mi: 10 – 22 Uhr

Do – Sa: 11 – 01 Uhr

So: 10 – 22 Uhr

Montag Ruhetag                         

Landgasthof - Hotel „Zur Guten Quelle“

Hauptstraße 7–9

98634 Kaltensundheim

Tel.: (036946) 385-0

Mail: gute-quelle@t-online.de

www.gute-quelle.de

Führungen zur Rhönschafherde: Wer in der Rhön Lust auf zartes Fleisch verspürt, der kommt nicht daran vorbei, die Spezialitäten vom Rhönschaf zu verkosten. Und natürlich darf der Besuch eines Schäfers beim Hüten seiner Herde nicht fehlen. Rhönschäfer Frank Keßler entwickelte seine Leidenschaft und Berufung bereits im Alter von zwölf Jahren und kaufte von seinem Taschengeld sein erstes Lamm. Heute zählt seine Herde 120 Rhönschafe. Keßler bietet Führungen zur Rhönschafherde, auf Anfrage auch mit Verkostung.

nach telefonischer Anmeldung

 

 

Rhönschäfer Frank Keßler

Gersfelder Straße 24

97653 Bischofsheim-Frankenheim

Tel.: (09772) 9329919

Fax: (09772) 9329918

Mail: frankfrankenheim@t-online.de

Mal so richtig richtig tief in die Natur eintauchen und sich aufs Wesentliche konzentrieren. So unbeschwert und fern von Hektik genießt der Mensch das Leben nur noch selten. Wenn er die Welt mal wieder rustikal und naturnah erleben möchte, dann findet er am Neustädter Haus auf 745 Metern die richtige Adresse. Gäste werden hier mit regionalen Brotzeiten, selbst gebackenem Brot, Kuchen und wechselnden Tagesgerichten verwöhnt. Im Neustädter Haus werden wechselnde Rhönschaf-Gerichte serviert.

Rhönschaf-Erlebnispauschale

Mit einem Garten und einer Terrasse in Waldlage und in der klaren Nacht mit einem atemberaubenden Sternenzelt erwartet Sie das Neustädter Haus in Bischofsheim an der Rhön, 3 km vom Kloster Kreuzberg entfernt. Es ist ideal für einen Aufenthalt zu zweit.

  • 2 x Übernachtung inkl. Frühstück
  • AbendMenü mit Rhönschafkomponente (3-Gänge) bei schönem Wetter im Freien
  • Picknick-Korb gefüllt mit Decke, kleinem Snack, Flasche Wein, Infomaterialien und Wanderwegbeschreibung zum Rhönschäfer Frank Kessler in Frankenheim

Preis: 119,00 EUR (zahlbar vor Ort, Buchung siehe Kontaktdaten)

Gastronomie:

Mo Ruhetag

Di-Do: 10-18 Uhr

Fr-Sa: 10-22 Uhr

So: 10-18 Uhr

Beherbergung durchgängig

Neustädter Haus

Neustädter Haus 1

97653 Bischofsheim a.d. Rhön

Tel.: (09772) 1220

Mail: info@neustaedter-haus.com

www.neustaedter-haus.com 

Bustour zu den Rhönschafen

Morgens um 10 Uhr startet diese kulinarische Sonder- und Erlebnistour mit dem Bus in die Rhön. Bei dieser Tagestour von Rhön kulinarisch steht das Rhönschaf im Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen einen Schäfer mit seiner Herde kennen, erfahren etwas über die Aufgabe der Schafe als Landschaftpfleger und die Verwertung von Fleisch, Fell und Wolle der Rhönschafe. Natürlich geniessen alle dabei verschiedene Spezialitäten rund um das Rhönschaf …

Nach etwa 6-7 Stunden kehren die Teilnehmer voll neuer Eindrücke über das Leben von Schäfern und Rhönschafen angenehm gesättigt nach Fulda zurück.

Diese Tour eignet sich für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen! Für Vegetarier ist diese Bustour aber eher nicht geeignet.
Wenn sich mehr als 16 Personen anmelden, kann die Bustour stattfinden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer an unserer Bustour gut zu Fuß sein sollten.

Die Busfahrt, Reiseleitung, alle Speisen und Kostproben, zum Teil auch die Getränke, sind in der Leistung dieser Tour enthalten.

20. September 2020

& 11. Oktober 2020

Kosten: 84 Euro pro Person, 80 Euro p.P. ab 2 Personen

Teilnehmerzahl:

mindest 16 Personen

höchstens 25 Personen

Fulda kulinarisch

https://fulda-kulinarisch.de/ 

 

Wandern mit dem Rhönschäfer

Wandern Sie mit Schäfer Elmar Spies über das Naturschutzgebiet Weinberg zu seiner Schafherde. Nur durch die Pflege mit Schafen und Ziegen kann die einzigartige Flora erhalten werden. Die Schäferei mit Herz ist ein starker Partner im Naturschutz.

3. Oktober 2020

10 Uhr

Start: Parkplatz Weinberg, Hünfeld 

Anmeldung nötig!

Anmeldung mit Name und Telefonnummer bei der Hessischen Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön:

Tel. (0661) 6006 7800

Mail: info@br-rhoen.de 

Wandern mit der Rhönschäferin

Wandern Sie mit der Schäferin Julia Djabalameli aus Ehrenberg-Melperts zur ihrer Rhönschaf-Herde!

Zur Schäferin: Julia Djabalameli hatte einen Traum. Mit viel Energie, Fleiß und Liebe hat sie ihn verwirklicht. Den eigenen Hof. Einen Hof aus dem 19. Jahrhundert, der aufwendig und detailgetreu renoviert wurde. Und fertig wird man nie wirklich, schmunzelt die Hofinhaberin. Doch jetzt steht das Konzept des Spiegelshofes fest auf mehreren Säulen, wobei das „Herz“ natürlich die Ziegen und Rhönschafe sind, die auf dem Hof leben. Sie werden als „Landschaftsgärtner“ eingesetzt, beweiden den Großteil des Jahres verschiedene Flächen in der Umgebung und erhalten so den Charakter der Landschaft. Daneben bietet eine große Ferienwohnung Gästen die Möglichkeit, die schöne Rhön, das Land der offenen Ferne, direkt zu erleben, zu erkunden, zu erwandern. Wenn es erwünscht ist, auch in Begleitung der Rhönschäferin.

25. September 2020

10 Uhr

Anmeldung nötig!

Spiegelshof
Julia Djabalameli

Waldstraße 25

36115 Ehrenberg-Melperts

Telefon (06683) 917859

E-Mail: rhoen@spiegelshof.de

Geführte Wanderung auf dem Schäferweg bei Oberkatz

Gemeinsam auf dem Schäferweg wandern und dabei Wissenswertes über die Schafhaltung in der Rhön, die Natur und Landschaft erfahren: All das können Besucher bei der Wanderung mit Julia Gombert vom Landschaftspflegeverband BR Thüringische Rhön erfahren.

Treffpunkt: Parkplatz Landwehr in 36452 Kaltennordheim OT Oberkatz

Auf Vorbestellung kann bei der Hohen Löhr ein von der Gaststätte „Zur guten Quelle“ bereitgestelltes Picknick eingenommen werden. Kosten: 10,00 € pro Person.

 

17. Oktober 2020

10 - 13 Uhr

Die Personenzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Gerne kann eine Spende für die Landschaftspflege gegeben werden.

Anmeldung bis zum 09.10.2020 unter tourismus@vghoherhoen.de 

Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön" e.V.

https://www.lpv-rhoen.de/

Wandern auf dem Schäferweg in Oberkatz, Bier genießen und Einkehren  

Treffpunkt ist um 8.15 Uhr am Uhr, Parkplatz in der Aue in 36452 Kaltennordheim, wobei die Wanderer in Fahrgemeinschaften nach Oberkatz zum Start des Schäferweges fahren. Von dort aus wandern wir gemeinsam über die Hohe Löhr zu den Fischteichen Kaltensundheim. Wieder in Kaltennordheim angekommen, findet eine Verköstigung des Rhönbieres der Rhönbrauerei Dittmar aus Kaltennordheim statt. Im Anschluss wollen wir gegen 14.30 Uhr in der Gaststätte „Zur Einkehr“ das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Bitte Rucksackverpflegung mitbringen.

Eine freiwillige Spende nimmt der Rhönklubzweigverein Kaltennordheim gern entgegen. 

Samstag, 26. September 2020

Start: 8.15 Uhr

Dauer: ca. 4 Stunden

Bitte vorherige Anmeldung bis zum 18.09.2020 unter tourismus@vghoherhoen.de 

Kosten Verköstigung Brauerei: 10 Euro p.P.

Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön

https://www.vgem-hoherhoen.de

Rhönschäfer in der Erlebniswelt Rhönwald

Das Rhönschaf, noch 1991 vor dem Aussterben bedroht, steht im Mittelpunkt der Ausstellung in der Erlebniswelt Rhönwald. Vor allem für Kinder ist es ein Erlebnis zum Anfassen, Hören und Begreifen. Eine Thüringer Rhönschäfer steht vom 20.09. bis 22.09.2020 tagsüber mit seiner Herde live den Besuchern Rede und Antwort. 
 
Für den 18.10.2020 ist von 10.00 bis 17.00 Uhr ein Aktionstag rund um das Rhönschaf geplant.

Das ausführliche Programm finden Sie hier!

20.09. bis 22.09.2020

 

Öffnungszeiten Arche Rhön und Ausstellungsgebäude

Montag – Freitag:10 -17 Uhr

Samstag – Sonntag: 10 -18 Uhr

Das Gelände der “Erlebniswelt-Rhönwald” ist auch außerhalb der Öffnungszeiten der “Arche-Rhön” durch ein Drehkreuz erreichbar.

Erlebniswelt Rhönwald

Auf dem Rosengarten 3, 98634 Kaltenwestheim

35 Jahre Projekt Rhönschaf (BUND)

„Heimkehrer der Rhön“ – so lautet seit 1985 das Motto des Rhönschaf-Naturlandhofes Kolb und des BUND zur Wiederansiedlung der Rhönschafe in der Rhön. Malerisch im Dorf Ginolfs ruht dieses Anwesen mit eigener, biologisch geführter Landwirtschaft. Davon profitiert natürlich die Küche. Dank der 450 Mutterschafe ist das Angebot groß. Spezialitäten wie Fleisch und Wurst vom Rhönschaf findet man in Kolbs Regionalladen, genauso wie Felle, Wollprodukte und Souvenirs rund um das Rhönschaf.

18. Oktober 2020: Festveranstaltung

ab 11:30 Uhr Rhönschafbrunch

13:30 Uhr Festakt

Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich:

info@kolbs-bio-hof.de

17. Oktober 2020: Jubiläumsführung über den Schäferhof mit Überraschungssnack

14:00-16:00 Uhr 

kostenfrei

Anmeldung erforderlich:

info@kolbs-bio-hof.de

Hofladen Josef Kolb

Friedhofsweg 4
97656 Oberelsbach
Tel.  09774 8186
Fax: 09774 260
Mail: info@kolbs-bio-hof.de 

Dem Rhönschaf im Wildpark begegnen

Der Wildpark Gersfeld ist ein Wildpark in der Rhön, etwa einen Kilometer südöstlich von Gersfeld an der Stecheller im Ehrengrundtal. Er befindet sich auf etwa 550 m ü. NHN, wurde im Juli 1972 eröffnet und zählt zu den natürlichsten Wildparks in Deutschland. Wer in den Wildpark geht, kann die zahmen Rhönschafe hier hautnah erleben, füttern und anfassen.

 

täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Eintrittspreise und weitere Infos:

https://www.wildpark-gersfeld.de/ 

Wildpark Gersfeld
Am Dammel
36129 Gersfeld (Rhön)

Telefon: 06654 - 680
E-Mail: tourist-info@gersfeld.de

Ausstellung: Schäfchen zählen – Der Rhöner Schäfer und seine Tiere

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen wurde als Museum für ländliche Baukultur und für dörfliches Wohnen und Wirtschaften im unterfränkischen Fladungen errichtet. Es bewahrt alte Bau- und Wohnformen und dokumentiert das Leben der Landbevölkerung in früheren Zeiten mit seinen historischen und sozialen Hintergründen. In einem Wohnhaus mit historischer Ausstattung werden die Lebensumstände der Schäfer und ihrer Familien bis ins 19 Jh. eindrücklich erfahrbar. Typische Werkzeuge, Kleidung und spannende Informationen rund um den Beruf des Schäfers ermöglichen einen Einblick in das Leben dieser nahezu vollständig verschwundenen Berufsgruppe.

Beim Puzzlespiel in der Scheune können Sie Ihr Wissen zu den Tieren des Schäfers auf die Probe stellen und einiges über verschiedene Schafe und Hütehunde lernen. Neben anderen Nutztierrassen leben auf den Weiden und in den Ställen des Freilandmuseums auch Rhönschafe zum Anfassen. Neben der Schafweide kann das Innere eines historischen Schäferwagens begutachtet werden.

April bis Oktober

Montag 09:00–18:00

Dienstag 09:00–18:00

Mittwoch 09:00–18:00

Donnerstag 09:00–18:00

Freitag  09:00–18:00

Samstag 09:00–18:00

Sonntag 09:00–18:00

November bis März

Di-So 9-18 Uhr

Mo Ruhetag

Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Bahnhofstraße 19
97650 Fladungen

Tel.: 09778 9123-0

E-Mail: info@freilandmuseum-fladungen.de

https://freilandmuseum-fladungen.de/ 

Rhönschaf-Schnitzkurse

Vom Schlüsselanhänger mit Rhönschaf-Motiv bis hin zum Sitzhocker: In der Werkstatt Klings werden auch individuelle Wünsche hergestellt. In den Aktionswochen kann man einen Schnitzkurs buchen. „Wir schnitzen Rhönschafe und Rhönschafhocker“. Die Details dazu sollten telefonisch abgestimmt werden.

Termin auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Handwerkskunst Genschow

Bahnhofstraße 12

36452 Kaltennordheim/OT Klings
 

Telefon: (036966) 81280 oder (0151) 23371812

E-Mail: info@handwerkskunst-genschow.de

 

Es liegt in der Verantwortung der Veranstalter, die aktuellen Regelungen hinsichtlich der Corona-Pandemie bei ihren Angeboten umzusetzen.