Aktuelle Stellenangebote

Die Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mit Sitz in 36466 Dermbach OT Zella/Rhön sucht zum nächstmöglichsten Zeitpunkt doppelte Verstärkung. Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen ist Ulrike Schade (Dienststellenleiterin). Für Verfahrensfragen (und Ihre Bewerbung) wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung des Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz in Erfurt. 

unbefristet: Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin TV-L E11

Das Aufgabengebiet umfasst die Bereiche Biodiversitätsmanagement, Klimatologie und Hydrologie, insbesondere die

  • Entwicklung und Begleitung von Projekten oder Maßnahmen, auch länderübergreifend in Zusammenarbeit mit den Verwaltungen in Bayern und Hessen,
  • Erhebung, Analyse und Interpretation von klimatologischen und hydrologischen Daten mittels GIS in Korrelation mit Arten- und Biotopdaten,
  • Vorbereitung, Durchführung, Begleitung und Analyse von Modellprojekten, Citizen-Science-Projekten
  • Entwicklung von und Mitarbeit in Netzwerken/Kooperationen in der Region in entsprechenden Arbeitsgruppen,
  • Erstellung von fachlichen Beiträgen und Publikationen sowie
  • Durchführung von Präsentationen und Veranstaltungen zur Thematik

Von den Bewerber*innen wird zwingend erwartet:

  • erfolgreicher Bachelor- bzw. Diplomabschluss (FH) der Fachrichtung Landschaftsökologie, Geoökologie, Biologie, Landschaftspflege/Landschaftsplanung, Geografie oder vergleichbare geeignete Fachrichtungen (mit Schwerpunkt Klimatologie, Hydrologie)

Bewerbungsfrist ist der 3. Juli 2020, die vollständige Stellenbeschreibung findet sich im Downloadbereich auf dieser Seite.

 

unbefristet: Mitarbeiter/Mitarbeiterin TV-L E5

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • die Mitwirkung bei der Organisation und Betreuung von Umweltbildungsveranstaltungen (pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche, Standbetreuung, Exkursionsbegleitung, Logistik und Transport),
  • den Erhalt der naturtouristischen Infrastruktur (Kontrollgänge, Durchführung Reparaturen an Beschilderungen, Infotafeln, Betreuung von Zählgeräten, Bau von Infrastruktureinrichtungen).
  • die Durchführung von praktischen Landschaftspflegemaßnahmen einschließlich gefährliche Arbeiten im Sinne von §1(1) GUV-V C 51 wie Arbeiten mit Motorsäge und Freischneidegerät,
  • die Verwaltung und Betreuung von Geräten, Fahrzeugen, Betriebsmitteln und der Werkzeugausstattung, Werkstattbetreuung,
  • die Mitwirkung beim Monitoring (Arterfassung)

Von den Bewerber*innen wird zwingend erwartet:

  • eine erfolgreich abgeschlossene geeignete Berufsausbildung (z. B. Forstwirt/in, andere "grüne" Berufe, handwerkliche Berufe)
  • Führerschein B/BE
  • physische Eignung für schwere und gefährliche Arbeit im Sinne von § 1 (1) GUV-V C51
  • Bereitschaft zur Tätigkeit an Wochenenden und Feiertagen

Bewerbungsfrist ist der 3. Juli 2020, die vollständige Bewerbung findet sich im Downloadbereich auf dieser Seite.
Hinweis: diese Stellenausschreibung ist eine Sammelausschreibung, denn die Kolleg*innen im Nationalpark Hainich und im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal suchen auch Verstärkung.