HINWEIS: Ab Montag, 02.11.2020 ist das Haus der Langen Rhön für Besucher geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen zu den üblichen Öffnungszeiten schriftlich, telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Biosphärenzentrum Rhön Haus der Langen Rhön

Das Biosphärenzentrum Rhön Haus der Langen Rhön informiert mit einer ständigen Ausstellung über das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

Die interaktive Ausstellung mit zahlreichen „Mitmach-Stationen“ erläutert die Entwicklung der Landschaft und stellt verschiedene Projekte zur nachhaltigen Entwicklung vor.

Umweltbildung

Auf zwei Ebenen vermitteln wir Themen wie:

  • Was ist ein Biosphärenreservat
  • Wie ist die Rhöner Landschaft entstanden
  • Der Mensch in der Rhön und seine Besiedelungsgeschichte- Projekte und Initiativen aus dem Biosphärenreservat

Für Kinder gibt es eine Rallye, bei der das Rhönschaf Elsbeth Fragen stellt und immer wieder auffordert, genau hinzuschauen.
Im Medienraum werden verschiedene Rhön-Filme präsentiert.
Für Gruppen und Schulklassen werden außerdem Hausführungen angeboten.

Information

Gerne informieren wir Sie über die Wanderwege, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps der Rhön und halten ein breites Spektrum an Informationsbroschüren für Sie bereit. Gleichzeitig beraten wir Sie gerne individuell - ob Urlaub oder Gruppenprogramm. Das Biosphären-Infozentrum Haus der Langen Rhön bietet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen an. Die Mitarbeiter helfen gerne bei der Planung. Viele attraktive Routen starten hier.

Regionalregal und Verkaufsbereich

Im Verkaufsbereich können zudem regionale Produkte der Dachmarke Rhön sowie Wanderkarten und Literatur über die Rhön erworben werden.

Was gibt es sonst noch?

Das Biosphärenzentrum Rhön Haus der Langen Rhön bringt jährlich ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm (sh rechts: Downloadbereich) heraus mit geführten Wanderungen, Ausstellungen und Vorträgen. Einmal monatlich laden wir zum Filmabend ein.
Unsere Dauerausstellung im 1. Stock wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung neu gestaltet. Im 1. Stock werden auch Wechselausstellungen präsentiert.