Die wissenschaftliche Begleitung

Das Angebot wurde von Prof. Dr. Elisabeth Kals und ihrem Team wissenschaftlich begleitet. Um Zusammenhänge zwischen Naturerleben und psychischer Gesundheit aufzudecken, wurde zum einen die Wirksamkeit des Angebotes auf Parameter der psychischen Gesundheit untersucht. Zum anderen wurde untersucht, inwieweit naturschützende Einstellungen und Werte durch das entwickelte Angebot beeinflusst und gefördert werden können.

Untersucht wurden Rehabilitandinnen und Rehabilitanden mit leichten und mittelschweren Depressionen. Die Durchführung des Angebots mit begleitender Evaluation wurde von der HESCURO Klinik Bad Bocklet unterstützt. Von Oktober 2020 bis März 2023 setzen Frau Thümer und Herr Prozeller das Angebot mit Rehabilitandinnen und Rehabilitanden der Rehabilitationsklinik um.

Weitere Informationen zum wissenschaftlichen Hintergrund finden Sie hier: Wissenschaftlicher Hintergrund mit Literaturverzeichnis